Kieferorthopädie in Langenfeld
get the perfect smile
logo
 
 
FRAGEN UND ANTWORTEN

Was ist ein Kieferorthopäde?
Ein Kieferorthopäde ist ein Zahnarzt, der nach einer mindestens 3-jährigen Facharztausbildung in einer kieferorthopädischen Praxis und an der Uniklinik eine spezielle Facharztprüfung abgelegt hat. Nach der Facharztprüfung heißt er dann entweder Fachzahnarzt für Kieferorthopädie oder Kieferorthopäde.

Wann sollte mit einer kieferorthopädischen Behandlung begonnen werden?
In der Regel wird mit der Behandlung der meisten Fehlstellungen im Kindesalter von etwa 9-12 Jahren begonnen (reguläre Behandlung). Das Kieferwachstum ist dann noch nicht abgeschlossen und kann gezielt gesteuert werden. Die Behandlungszeit beträgt ca. 3-4 Jahre. Bei einigen ausgeprägten Kieferfehlstellungen sollte mit der Behandlung bereits ab dem 4.-5. Lebensjahr begonnen werden (Frühbehandlung).